Prothetische Zahnheilkunde

In unserem praxiseigenen Labor fertigen wir für Sie hochwertigen Zahnersatz – sowohl herausnehmbar als auch festsitzend.

Eine individuelle Beratung zu ästhetischen, funktionellen und finanziellen Gesichtspunkten ist bei der Wahl der geeigneten Behandlungsmethode notwendig und jederzeit in unserer Praxis möglich.

Größere Defekte an den Zähnen können durch den Einsatz von Kronen und Veneers behoben werden, sollten bereits mehrere Zähne fehlen, werden diese mit Brücken und Prothesen ersetzt.

Alle Zahnersatzlösungen können auch in Verbindung mit einer Implantatversorgung eingegliedert werden.

In unserem praxiseigenen Labor, unterstützend durch unser Partnerlabor, fertigen wir für Sie hochwertigen Zahnersatz sowohl herausnehmbar als auch festsitzend. Eine individuelle Beratung zu ästhetischen, funktionellen und finanziellen Gesichtspunkten ist bei der Wahl der geeigneten Behandlungsmethode notwendig und jederzeit in unserer Praxis möglich.

Wir halten folgende prothetische Lösungen für Sie bereit:

  • Veneers: Verblendschalen, welche über eine abgetragene Schichtdicke von 0,5 mm aufgesetzt werden
  • Kronen: verblendete Kronen aus Metallkeramik bzw. Galvanokronen und Vollkeramik-Kronen
  • Brücken: fehlende Zähne werden „überbrückt“ durch festsitzenden Ersatz aus Metallkeramik, Keramik oder Vollkeramik
  • Prothesen: Kunststoff- und Modellgussprothesen

Darüber hinaus können wir auf die langjährige Erfahrung mit unserem Partnerlabor Dentaltechnik Tamaschke zurückgreifen, die auch bei komplexeren Behandlungskonzepten eine Lösung ermöglicht.

Wir machen Urlaub!

Unser Ziel ist Ihre Zufriedenheit. Dazu gehört nicht nur ein kompetentes, sondern auch ein ausgeruhtes Team. Im Zeitraum vom 11.07. bis 31.07.2019 sind wir deshalb im Urlaub. Unsere Vertretung übernimmt die Praxis Dr. Voigt & Dr. Weickardt. Für Termine bitten wir um telefonische Rücksprache mit der Vertretungspraxis unter Telefon: 0331 973019.

Entspannte und gesunde Sommertage für Sie und Ihre Familie wünscht
Ihre Zahnarztpraxis Dr. Sabine Schmidt.